Körperarbeit rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett…

yo flow wortbildmarke

… und darüber hinaus.

Hi! Hier schreibt Peter vom Geburtsurlaub-Team. Ich bin außer Hebamme auch noch Body Worker mit Weiterbildungen in der Traditionellen Chinesischen Medizin, dem Traditionellen Tantra und bin initiiert in verschiedenen Energy Work-Ansätzen. Ich nenne meine Methode intuitive flow und kombiniere die verschiedenen Ebenen der Berührung je nach Bedürfnis und Intention der Klient*innen. Mein thematischer Schwerpunkt und der Ansatz meiner Arbeit ist die menschliche Sexualität. Seit 2016 berate und begleite ich Frauen und Paare in Sexualitätsfragen. Derzeit (Mitte 2020) befinde ich mich in der Zertifizierungsphase zum Sexological Bodyworker. Mit dieser Ausbildung kommen weitere Methoden, Skills und Arbeitsansätze hinzu.

yo flow logo

Angebot und Möglichkeiten

Mein Angebot ist nicht beschränkt auf Schwangere und Wöchnerinnen, aber als Hebamme ist das ja quasi naturgemäß mein Hauptfokus. Deswegen will ich auf dieser Seite zusammenfassen, in welchen Situationen, die Körperarbeit vielleicht für dich interessant werden kann. Dies sind alles nur Beispiele und die Arbeit ist nicht begrenzt darauf. Letztlich können alle Themen, die auf die Sexualität bzw. Körperbilder und -empfindungen einwirken, ihren Raum hier finden. Es muss auch nicht immer eine „Behandlung“ von Problemen sein. Auch die einfache Freude am Experimentieren ist ein guter Ausgangspunkt.

Meine Sexualität war früher anders

Du merkst Veränderungen in deiner Sexualität und deinem Körpergefühl im Laufe der Schwangerschaft, durch die Geburt, oder bei der Wiederaufnahme der Paarsexualität. Vielleicht verunsichert dich das. Oder du findest die Veränderungen spannend und willst weiter damit forschen.

(Mehr) sexuelle Energie

Du möchtest stärker in deine vitale (sexuelle) Energie gehen. Z.B. um leichter schwanger zu werden, oder um die Schwangerschaft vitalisierter zu erleben. Oder du möchtest dich mehr mit deiner vitalen, sexuellen Energie verbinden, weil es die Energie ist, die dich durch deine Geburt tragen kann.

Die Transformation begleiten

Du möchtest die umgreifenden energetischen Veränderungen in deinem Körper während der Schwangerschaft durch entsprechend ausgelegte Massagen begleiten. Vielleicht schon in der Schangerschaft. Vielleicht möchtest du aber auch im Wochenbett ganz bewusst in die Sinnlichkeit deines Körpers eintauchen, nachdem du ihn vielleicht eine Zeit lang eher „funktional“ der Versorgung deines Kindes gewidmet hast.

Mehr Body Awareness durch Mappings

Magst du mehr über dich erfahren? Ein Kern-Ansatz meiner Arbeit ist die Erforschung von Körperlichkeit im Allgemeinen und bestimmter Körperregionen im Einzelnen. In der Sexological Bodywork nennen wir dies „Mapping“. Ein Mapping ist eigentlich immer darauf ausgerichtet, mehr über den eigenen Körper bzw. über einzelne Körperteile zu erfahren. Dadurch kann der Bezug zum eigenen Körper verstärkt werden. Empfindungswelten werden erweitert und bereichert.Alle Körperteile und -regionen können gemappt werden. Auf die Geburt hin gesehen könnte es zum Beispiel interessant sein, die eigene geburtsrelevante Anatomie über das Spüren kennen zu lernen, um den Geburtsprozess selbstbestimmter gestalten zu können. Oder du hast Schmerzen in bestimmten Regionen und/ oder Situationen, z.B. Schmerzen beim Sex. Ein Mapping kann verstehen helfen, wo genau der Schmerz liegt und welche Berührung ihn auslöst.

Beckenboden spüren und stärken

Du möchtest dich in der Schwangerschaft mit deinem Beckenboden befassen, ihn stärken und gleichzeitig entspannen können für die Geburt. Oder du hast schon geboren und möchtest nun die Muskulatur kräftigen und wieder ihr sinnliches Potential für deine Sexualität erkunden bzw. entwickeln.

Dammmassage 101

Vielleicht hilft es dir, die Dammmassage einmal mit einer Hebamme zusammen zu erleben, um ein besseres Gespür für die anatomischen Strukturen zu bekommen, auf die es ankommt.

Narben wollen Aufmerksamkeit

Du hast bei deiner Geburt Verletzungen davon getragen, möglicherweise auf mehr als nur der körperlichen Ebene, und möchtest die Narben nun behandeln lassen. Möglicherweise möchtest du deinen Frieden mit den Narben machen und mit den Geschehnissen, die dazu geführt haben. Vielleicht möchtest du einen Begleiter, der dich unterstützt, dich wieder mit deinem Körper zu verbinden.Oder du spürst, wie der Energiefluss durch deinen Körper an der Narbe gehemmt ist oder wie du nach der Narbe Symptome hast, die du zuvor nie hattest. Und jetzt möchtest du Blockaden lösen und dich und deinen Körper wieder freier entfalten können.

Traumasensible Körperarbeit

Vielleicht hast in deinem Leben bereits Trauma auf verschiedenen Ebenen erfahren und es beunruhigt dich im Hinblick auf deine kommende Geburt. Nun suchst du eine traumasensible Körperarbeit, um dich mit diesem Themen zu befassen. Dies könnte eine gute Ergänzung zu sprach-basierten Therapien sein.

Sexological Bodyworker in Ausbildung

yo flow logo

Klient*innenzentriertes Arbeiten und der Code of Ethics

Die Arbeit mit Sexualitätsthemen, insbesondere die Körperarbeit, ist immer sehr sensibel und entsprechend umsichtig und aufmerksam versuche ich in jedem Moment zu sein. Die Begegnungen sind immer klient*innenzentriert. Das heißt, das du in jedem Moment auf die Gestaltung der Gespräche bzw. der Berührungen Einfluss nehmen und deinen Prozess selbst gestalten kannst. Ich bin eher Wegbegleiter, vielleicht auch Wegbereiter, aber nicht der Wegbestimmer. Diese Rolle behälst du. Obwohl ich noch vor der Zertifizierung zum Sexological Bodyworker stehe, unterstelle ich meine Aktivitäten bereits dem Ethikverständnis des europäischen Berufsverbandes für Sexological Bodywork. Die Richtlinien kannst du hier einsehen. Auf der Webseite der easb kannst du auch etwas mehr über das spezifische „SexBod“-Arbeitsfeld lesen.

Alle Körper sind willkommen

Für die Körperarbeit ist wichtig, dass du einen Körper hast. Nicht wichtig jedoch ist, in welchem Körper du lebst und mit welchen Identitäten du diesen füllst. Alle Genderidentitäten, alle Alter (ab volljährig), alle Fähigkeiten und alle ethnischen und kulturellen Hintergründe sind willkommen. Auch alle Sprachen.Da Sexological Bodywork allerdings einen nicht zu unterschätzenden verbalen Anteil hat und ich meine Arbeit nur auf deutsch, englisch, spanisch, portugiesisch und französisch anbieten kann, magst du vielleicht eine nahestehende Person mitbringen, die übersetzen kannst.

Preisgestaltung

Eine der ersten Rückfragen zu diesem Angebot ist interessanterweise immer die nach dem Preis. Die kurze Antwort: Es gibt keinen festen Preis. Die lange Antwort:

  • Abhängig vom Thema können für Schwangere und Wöchnerinnen diverse Leistungen als normale Hebammenleistungen über die Krankenversicherung abgerechnet werden.
  • Alles was eindeutig in das Themen- und Methodenfeld der Sexological Bodywork-Ausbildung fällt, werde ich bis zur Zertifizierung, d.h. bis Ende 2020, zum Rookie-Preis anbieten. Der liegt etwa bei 1/3 bis 1/2 des gängigen Honorars und es gibt eine Sliding Scale, sodass du entsprechend deines Einkommens selber bestimmen kannst, wie viel du zahlen möchtest. Ich werde übrigens bis zur Zertifizierung bei diesen Aktivitäten supervidiert. D.h. ich erstelle Berichte und habe Gespräche mit meiner Coach, selbstverständlich unter strenger Wahrung deiner Anonymität.
  • Für andere Beratungen und Massagen gibt es auch Sliding Scales. Ich mache diese abhängig von der Art der Leistung und davon, ob die Vereinbarung für eine Einzelsession gilt, oder ob wir uns für ein Paket aus mehreren Sessions einigen. Die Sliding Scale wird dann irgendwo zwischen 40 und 120 Euro/h liegen.
  • Ich behandle sämtlichen monetären Transfer zwischen Klient*in und mir als Spende, nicht als Einnahme. Der Erlös geht in vollem Umfang in das Geburtshausprojekt (Neugründung Geburtsurlaub in Wandlitz). Sach- bzw. Bücherspenden, die mein eigenes Lernen unterstützen, sind darüber hinaus willkommen.

Kontakt: Peter +491633474448 (Tel, SMS, Telegram) geburtsurlaub@gmail.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s